Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

BDKJ Donnersberg mit neuem und altem Vorstand

10. Dezember 2018

BDKJ Donnersberg geht mit neuem und altem Vorstand in die nächste Runde

„Planen-Plaudern-Pizza“ war auch in diesem Jahr wieder das Motto für die Dekanatsversammlung des BDKJ in Rockenhausen. Vertreterinnen und Vertreter aus den fünf Pfarreien des Dekanats  waren eingeladen, über die Kinder- und Jugendarbeit vor Ort zu berichten und neue Projekte gemeinsam auf den Weg zu bringen. Auch Wahlen standen an: Tanja Rieger wurde für weitere zwei Jahre in ihrem Amt als Dekanatsjugendseelsorgerin bestätigt. Es ist die dritte Amtszeit der Gemeindereferentin aus Rockenhausen. Neu in den Vorstand wurde Pascal Garrecht (Messdiener und JUKI) aus Kirchheimbolanden gewählt. Die Amtszeit von Jens Weber aus Winnweiler (ebenfalls JUKI), läuft noch bis 2019.

Im Rückblick beschäftigten sich die Delegierten aus den Pfarreien mit dem Kinder- und Jugendtag „Donnersberghochfünf“ im September. Eine Auswertung ergab, dass es gelungen ist, alle fünf Pfarreien in ein Boot zu holen und gemeinsam mehr zu erleben als jeweils für sich allein.

Kommende Arbeitsschwerpunkte sind die 72Stunden-Aktion im Mai und die Koordinierung des Ökumenische Jugendkreuzwegs, der im kommenden Jahr eine Neuausrichtung bekommen soll.

In den Sommerferien 2019 findet nach vielen Jahren Pause erstmals wieder eine Freizeit für das gesamte Dekanat statt. Die Planungen beginnen im Dezember.

Bei dem vielen Planen gabs die Pizza zwischendrin, fürs Plaudern war leider fast zu wenig Zeit ….